Über uns

Wie kommt man dazu einen Internetshop zu eröffnen? Die Antwort erfahren Sie am Ende dieses Textes / dieser kleinen Geschichte:

Wir, das sind Katrin und Leon  und Sternchen und Flöckchen und Ihre scheinbar besonders feinen Meerscheinchen-Gaumen. Nachdem die beiden Knabberer von Bekannten, deren Scheunengruppe etwas grösser wurde, zu uns umzogen, probierten wir diverse Futter und Heu-Produkte, Marken und Anbieter aus verschiedensten Ladengeschäften aus. Manches Heu frassen Sternchen und Flöckchen recht gern, Anderes wiederum fast gar nicht. Wie die Kleinen, so machten auch meinen beiden heranwachsenden Tierbesitzer „Heu-Erfahrungen“: manchmal unangenehm muffig, manchmal wohl duftend, einige Sorten gelb-braun und staubig oder kurzhalmig, andere schön grün und langstielig weich.

Aber ein Heu war und ist besonders, denn danach angebotene Alternativen wurden nicht mal mehr angerührt: Das Heu vom Speers Hoff. Nachdem ich erfuhr, dass Familie Speer zwar einen großen Kundenstamm seit über 20 Jahren mit ca. 40 Produkten versorgt, aber den Aufwand scheute, schlug ich vor den Internetvertrieb für Sie aufzubauen, damit meinen Bekannten und auch mir dieser schnelle, direkte Vertriebsweg zur Verfügung stünde.

So wie Speers, möchte auch ich Ihnen und Ihren Tieren höchste Qualität liefern. Heu ist ein Naturprodukt und somit jedes Jahr etwas anders. Speers Wiesen liegen verkehrsabgewandt am südlichen Elbufer und sind Lebensraum für Störche, diverse Enten und Gänsearten, aber auch Füchse, Rehwild, Hasen und Maulwürfe. Falls es trotz sorgfältigster Ernte, schonender Verarbeitung und Versand einen Grund für Qualitätsbeanstandungen gibt, melden Sie sich bitte bei mir.

Mit Grüssen auch von Flöckchen und Sternchen (&Leon &Katrin), Ihr Hans-H. Meyer


PS: Über Verbesserungsvorschläge, Ideen aber auch Kritik freuen wir uns, da man nie auslernt …